Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PROTESTMITTWOCH

30. Oktober @ 13:00 20:00

Seit einigen Monaten laufen daher sogenannte „Verhandlungen“ zwischen Land und Hochschulen. Doch mittlerweile steht fest: Das Land ist nicht dazu bereit, die Kosten des Bildungssystem ausreichend zu tragen. Die Hochschulrektor*innen aller staatlichen Hochschulen hatten einen Zusatzbedarf von mindestens 450 Mio. € pro Jahr errechnet, um die jetzigen Studienplatzkapazitäten halten zu können und sich Herausforderungen wie der Digitalisierung, bessere Arbeitsverhältnisse, Gleichstellung oder auch dem Hochschulbau stellen zu können. Im beschlossenen Entwurf für den Doppelhaushalt 2020/21 erhalten die Hochschulen gerade einmal zusätzliche 125 Mio. € für das Jahr 2021. Das Gesamtvolumen für den Hochschulbereich im Doppelhaushalt 2020/21 kann bestenfalls das Inflations- und Tarifrisiko an den Hochschulen abmildern. Damit geht der seit 20 Jahren anhaltende Trend zur Unterfinanzierung der Hochschulen in Baden-Württemberg weiter, obwohl die Wirtschaft Baden-Württembergs und auch die Steuereinnahmen stetig gestiegen sind.

Deshalb rufen wir für den 30. Oktober zu Demos auf!

Die Demo in Tübingen beginnt um 13 Uhr auf dem Geschwister Scholl Platz vor der Neuen Aula.

Weitere Infos gibt es unter https://hochgeschult-kaputtgespart.de und https://lernenamlimit.de

Geschwister-Scholl-Platz

Geschwister-Scholl-Platz
Tübingen, 72074 Deutschland
+ Google Karte