Strategien kämpferischer Hochschulpolitik in Zeiten von Neoliberalisierung und Rechtsruck

In vielen StuRas, ASten, Fachschaften und anderen Gremien der studentischen Selbstverwaltung regiert dieser Tage der Mangel – nicht nur finanziell: personelle Engpässe seit den Bologna-Reformen und zunehmende Lethargie setzen den Aktiven zu. Seit den letzten großen Bildungsstreiks ist nun ein Jahrzehnt vergangen. In diesem Sinne wollen wir den Blick zurück wagen – und nach vorn: …

Die Gelegenheit beim Schopf packen – Ernst Blochs Philosophie der günstigen Zeit [Kairós].

Für viele Menschen ist Zeit, gerade in Schule und Ausbildung, Studium und Arbeit, eine rein quantitative Größe. Auf 8 Stunden Arbeit folgen 8 Stunden Freizeit und 8 Stunden Schlaf. Nach 80 Jahren ist es dann auch schon vorbei. Auch Geschichte erscheint als einfache Chronologie. Ernst Bloch hat eine solche Auffassung von Zeit philosophisch kritisiert. Ihr …

Dr. Friederike Habermann: „Courage to change the things we can – and the wisdom to know: they are constructed“

Vortrag der Vorlesungsreihe „Einführung in die Plurale Ökonomik“. Die renommierte Historikerin und Volkswirtin spricht zum Thema alternatives Wirtschaften und wird dabei auch auf Gemeingüter und Commons eingehen („Besitz statt Eigentum“ und „Beitragen statt Tauschen“). Damit einhergehend ist die Idee eines nichtkapitalistischen gesamtgesellschaftlichen Wirtschaftens, basierend auf „struktureller Gemeinschaftlichkeit“ statt auf dem „strukturellen Hass“ der Konkurrenz. [Rethinking …